Filterkaffee

Filterkaffee liegt wieder voll im Trend. Seit einigen Jahren werden in den Metropolen der USA mit Vorliebe “brewed Coffee” bestellt. Und dies nicht nur in den Cafés der Städte. Auch exklusive Restaurants bieten frisch gebrühten Kaffee an.

Auch in Deutschlands Metropolen wird wieder immer öfter “brewed Coffee” angeboten. Längst ist das staubige Image von Filterkaffee abgeschüttelt. Das Besondere hierbei ist, dass der Brühvorgang mit verschiedensten neuen Filtersystemen optimiert wurde.

Natürlich machen ebenfalls die Profis vor dem Trend nicht halt. Seit einiger Zeit gibt es “Brewers Cups” in denen es nur um Filterkaffee geht.

Bei Filterkaffee liegt ein Vorteil klar auf der Hand: Richtig gebrüht hat er wesentlich weniger Bitterstoffe. So können beim Filterkaffee wesentlich mehr Aromen zur Geltung kommen.

Frisch aufgebrühter Filterkaffee mit der ubrew Brühstation einfach und stilvollUnd auch der Zukunftstrend Filterkaffee in der Gastronomie ist klar: In Zukunft werden wieder mehr Cafés aufmachen, die explizit Filterkaffee-Spezialitäten anbieten. Medien-Hochburgen wie Berlin, Hamburg, München oder Köln machen es vor. Hier gibt es immer mehr Filterkaffee-Fans. Natürlich wird dieser dann auch gerne frisch am Schreibtisch gebrüht.

Für eine stilvolle und saubere Zubereitung in Verbindung mit den zahlreichen Filterhaltersystemen ist die ubrew Brühstation besonders für die Start-Stop-Funktion des Clever Dripper optimiert. So steht dem Trendgetränk Filterkaffee auf seinem Vormarsch durch die Agenturen, Büroküchen, In-Cafés und Szene-Bars nichts mehr im Wege.

Und für alle, die den Tag zu Hause mit einer guten Tasse Kaffee beginnen möchten, ist der ubrew mit passendem Filterhalter eine echte Alternative zum Vollautomaten, dem Siebträger oder der klassischen Kaffeemaschine.